Einkaufszentrum direkt am Markt, Wilhelmshaven-Zentrum, UHI 10479

Objektbeschreibung
Adresse
Wohnfläche2.800,00 m²
Nutzfläche2.800,00 m²
HeizungsartZentralheizung
PreisEURO: 990.000,00
Provision5,95 % inkl. MwSt. vom Käufer an Heinitz Immobilien
BeschreibungDas Einkaufszentrum hat zwei direkte Zugänge - vom Marktplatz oder von der Hauptstraße - aus, die hinter dem Objekt verläuft. Die Warenanlieferung erfolgt über einen gesonderten Bereich. Auf der gesamten Straßenseite gibt es eine beeindruckende 50 Meter lange Schaufensterfront. Diese liegt direkt an einer Bushaltestelle und der Hauptverkehrsstraße. Eine sehr gute Sichtbarkeit der Verkaufsfläche ist somit gewährleistet.

Die Stadt Wilhelmshaven hatte sich 2007 zur Erstellung von Ersatzparkplätzen für den Wegfall von Parkplätzen in einem Parkhaus verpflichtet. Die Verpflichtung wurde aber 10 Jahre nicht eingehalten. Wie Sie den Bildern entnehmen können, haben die Baumassnahmen nunmehr begonnen und werden Ende des Jahres abgeschlossen sein. Somit kann die Fläche auch vermietet werden. Es gibt zahlreiche Mietinteressenten.

Mieteinnahmen derzeit:
ca. 36.000 EUR / Jahr

Nutzfläche:

a) ca. 2.150 qm Verkaufsfläche ebenerdig
b) ca. 500 qm Kellerfläche, erreichbar über 2 Lastenfahrstühle
c) ca. 150 qm Bürofläche im 1. Stock, erreichbar über Treppenhaus oder Verkaufs-fläche

Es handelt sich um ein reines Bank- und Verwaltungsgebäude in einem hochwertigen und gepflegten Zustand. Für Einzelhändler dürfte die damit verbundene Laufkundschaft und die hohe Kundenfrequenz besonders interessant sein. Folgende Behörden und Ämter befinden sich in dem Gebäudekomplex:

Behörden und Ämter

- Einwohnermeldeamt
- KFZ-Zulassungsstelle
- Versicherungsamt
- Standesamt
- Bürgeramt
- Ausländeramt
- Fundamt

Fachbereiche der Stadtverwaltung

- Fachbereich für öffentliche Sicherheit und Ordnung
- Gewerbeangelegenheiten
- Sondernutzung / Ausnahmegenehmigungen
- Stadtarchiv
- Führerscheinstelle
- Meldewesen
- Fachbereiche Bildung, Kultur und Sport
- Rundfunkgebührenbefreiung
- Elterngeldstelle

Ferner nutzt einen großen Teil des Gebäudes die Sparkasse Wilhelmshaven. Dadurch ist ständiger Kundenverker gesichert.

O R T S U B L I C H E M I E T P R E I S E
Einwohner (2012): 80.792
Kaufkraft gesamt: 1.434 Mio €
Gewerbesteuerhebesatz: 450 %
Grundsteuer B: 480 %

Läden in 1 A Lage: ab 50,00 € / m2
Läden in 1 B Lage: ab 20,00 € / m2
Büros in sehr guter Lage: ab 12 € / m2
Büros in guter Lage: ab 7 € / m2

AusstattungDa das Objekt vorher als Einzelhandelsfläche mit Sozialräumen genutzt wurde, ist die typische Infrastruktur
( Klimatechnik, mehrere Kühlräume, Ladetor für Warenanlieferung, Lastenaufzüge in die Lagerräume im Keller sowie Sanitäranlagen ) vorhanden.
Einige der vielseitigen Nutzungsmöglichkeiten:

- Einzelhandel
- Lager
- Self-Storage
- Bildungseinrichtung
- Archiv
- Ausstellungsfläche
- Fitness-/Sonnenstudio
- Tanzschule
- Fleischerei
- Nagelstudio
- Gastronomie mit Aussenterrasse

Das Gebäude steht derzeit überwiegend leer, weil die Stadt Wilhelmshaven Ihrer Verpflichtung zum Bau von Parkplätzen auf dem Rathausplatz Zug um Zug gegen Löschung einer Baulast nicht nachgekommen ist.
Der Eigentümer macht einen Schaden in Höhe von 1.200.000 EUR wegen Mietausfalls im Rahmen einer Teilklage vor dem Verwaltungsgericht Oldenburg geltend.
Aufgrund eines Ratsbeschlusses sollen die Parkplätze nunmehr im Herbst 2017 gebaut und bis Ende 2017 fertig gestellt werden.

Nach Fertigstellung der 52 Parkplätze sind mehrere Unternehmen an einer Anmietung interessiert:

a) Chinesisches Buffet-Restaurant
b) Discounter

Da die potentiellen Mieter über Makler vermittelt wurden, wäre der Abschluss eines Mietvertrages provisionspflichtig. Bitte beachten Sie, dass der Verkauf des Objekt im derzeitigen Vermietungsstand erfolgt.

Mietpreis:
150.000 EUR / Jahr + Nebenkosten (VHB)

Es ist auch ein Share Deal möglich, die vorhandene GmbH dafür könnte mit gekauft werden. Die Gestehungskosten für dieses Objekt lagen einmal bei ca. 3,5Mio.
Also nutzen Sie die Möglichkeit in dieser einmaligen Lage, der Kaufpreis ist nicht verhandelbar!
LageDie kreisfreie Stadt Wilhelmshaven liegt an der Nordwestküste des Jadebusens und bildet den östlichen Teil der ostfriesischen Halbinsel zwischen Dollart und Jade. Die Wattgebiete in der Küstenregion bei Wilhelmshaven gehören zum Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer.
Das Stadtgebiet erstreckt sich auf eine Fläche von 10 Hektar und ist in 23 Stadtteile eingeteilt, in denen ca. 90.000 Einwohner leben. Wirtschaftlich zeichnet sich eine positive Entwicklung ab. Der derzeit noch wenig genutzte Jade Weser Port ist der einzige Tiefwasserhafen in Deutschland der tideunabhängig große Containerschiffe abfertigen kann. Durch den erst im Jahr 2012 fertiggestellten Hafen bestehen für die Region ausgezeichnete Entwicklungsperspektiven. Weiterhin ist Wilhelmshaven Standort zahlreicher wissenschaftlicher Forschungseinrichtungen, wie dem Senckenberg-Institut für Meeresgeologie und -biologie, dem Institut für Vogelforschung, dem Deutschen Windenergie-Institut, dem Forschungsinstitut
Terramare und der Fachhochschule Oldenburg/Ostfriesland/Wilhelmshaven.
Mikrodaten für Wilhelmshaven
Auf Basis von 407 Kreisen und kreisfreien Städten ergibt sich für Wilhelmshaven folgendes Bild: Wilhelmshaven ist eine kreisfreie Stadt im Nordwesten Deutschlands. Sie liegt an der Nordwestküste des Jadebusens, einer großen Meeresbucht an der Nordsee. Mit ca. 80.000 Einwohnern ist sie die größte Mittelstadt und eines der Oberzentren im Land Niedersachsen. Seit 2006 gehört Wilhelmshaven zur Metropolregion Bremen /
Oldenburg, einer von insgesamt elf europäischen Metropolregionen in Deutschland. Die Stadtgeschichte ist eng mit der Entstehung und Entwicklung der deutschen Marine verbunden. Die Stadt ist heute der größte Standort der deutschen Marine und der zweitgrößte Standort der Bundeswehr. Nach der Umsetzung des neuen Bundeswehrstationierungskonzepts 2011 wird Wilhelmshaven künftig der mit Abstand größte Standort der Bundeswehr sein. Wilhelmshaven hat den Tiefwasserhafen mit der größten Wassertiefe in Deutschland und ist der größte Erdölumschlaghafen des Landes. 72 % des Rohölumschlags aller deutscher Seehäfen und fast 27 % des deutschen Rohölimports werden über Wilhelmshaven abgewickelt. Von hier führen Ölleitungen zu Raffinerien im Rhein-Ruhr-Gebiet und nach Hamburg.
Der Rathausplatz mit der liebevoll genannten "Burg am Meer" - dem Rathaus - bildet eine zentrale Anlaufstelle für die alltäglichen Bedürfnisse der Einwohner. Das Rathaus zusammen mit der Stadtverwaltung im "Ratrium", der Filiale der Deutschen Post, sowie die Filiale der Sparkasse im Ratrium gewährleisten eine Rundumversorgung der Bürger. Die Attraktivität des Platzes wird durch den zweimal wöchentlich stattfindenden Wochenmarkt
abgerundet. An Marktagen ist mit höherer Kundenfrequenz zu rechnen. Das Objekt ist nach Aussage der Stadt nicht hochwasser-/ überflutungsgefährdet.
Das tiefe Fahrwasser der Jade prägt die Wirtschaft und ist die Basis für Ansiedlungen von Großbetrieben der petrochemischen Industrie, der chemischen Industrie, der stromerzeugenden Industrie, der Logistikindustrie und weiterer maritimer Wirtschaftszweige (Reparaturwerften, Schiffsausrüstungen, etc.). Die Nordseestadt ist Standort zahlreicher wissenschaftlicher Forschungseinrichtungen (unter anderem
Senckenberg-Institut für Meeresgeologie und -biologie, Niedersächsisches Institut für historische Küstenforschung, Institut für Vogelforschung, Deutsches Windenergie-Institut, Forschungsinstitut Terramare) und der Jade Hochschule. Wilhelmshaven profitiert vom Tourismus an der Nordseeküste. Die Stadt zieht mit ihren Einkaufsmöglichkeiten, ihren touristischen Einrichtungen und dem Seebäderverkehr zur Insel Helgoland vornehmlich Feriengäste aus den umliegenden Badeorten an.
Einen guten Rang belegt Wilhelmshaven bundesweit bei der Wirtschaftsleistung: Das Bruttoinlandsprodukt ist höher als im Bundesdurchschnitt: Je Einwohner wird eine Summe von 33.841 Euro erreicht. Im Bundessschnitt sind es nur 28.534 Euro. Mit einem Pendlersaldo von 4,8 je 100 Einwohner belegt Wilhelmshaven einen vorderen Platz im Gesamtranking. Ein positiver Pendlersaldo gehört zu den wichtigen Indizien dafür, dass eine Region attraktive Arbeitgeber hat. Anhand der Wirtschaftsdaten erkennt man das gute Potenzial des Standortes Wilhelmshaven.

Förderpräferenzen
Das gesamte Stadtgebiet ist C-Fördergebiet der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen
Wirtschaftsstruktur" (GRW).
Außerdem gehört das gesamte Stadtgebiet zum Zielgebiet "Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung"
(RWB) des EFRE der Europäischen Union
Anbindung

Energieeffizienzklassenicht benötigt
EnergieausweistypEnergieverbrauchskennwert
Baujahr1976
Waermeverbrauch116,7
Strombedarf76,3
Datum Energiepass16.10.2014

Heinitz Immobilien

Bautzner Landstr. 98
01324 Dresden

Telefon +49 351 2515251
Telefax +49 351 2515281

Heinitz Immobilien

Bautzner Landstraße 98
01324 Dresden
Fon: 0351 – 251 5 251
Fax: 0351 – 251 5 281
Mobil: 0172 – 351 5 505
makler@heinitz-immobilien.de

Immobilienangebote

Einfamilienhäuser/-villen
Zweifamilienhäuser/-villen
Wohn- und Geschäftshäuser
Doppel- und Reihenhäuser
Grundstücke
Eigentumswohnungen
Bauernhöfe
Mietobjekte

Verkaufsreferenzen